WildLand Natural Resort

WILLKOMMEN

Von Pflanzen, Tieren und Menschen

Wollen Sie wissen, wer die Menschen sind, die mit viel Liebe und Verantwortung unsere Lebensmittel herstellen?
Torsten „Pistole“ Pistol macht einen vorzüglichen Waller in den Ahrenhorster Teichen, Familie Bähre vom Biohof aus Engensen züchtet Black Angus, Heiner, Tino und Martin von der Büffelfarm aus Eilte sind berühmt für ihre Käsespezialitäten, die Heidschnucken kommen aus einer wilden Herde im Oher Land und Freund Kompa aus Severloh ist unser Jäger für feinstes Wild.

Hiermit wissen Sie, woran Sie sind.
Die WildLand-Köche kreieren aus diesen wertvollen Lebensmitteln der Region saisonale Rezepturen und bringen sie a la minute und kreativ gestaltet auf den Tisch. Ganz nach Ihrem Wunsch und Geschmack.

Vital. Vegetarisch. Vegan.
Natürlich Bio.

Das Leben genießen!
Kartoffel-Gugelhupf mit Saibling, Dreierlei-Linsensuppe, Hirschfilet mit Kürbisketchup, Wasserbüffel auf Edelpilzen – mit viel Fantasie haben Könner aus der Küche kulinarische Kleinigkeiten angerichtet. In den Appetithäppchen stecken Zutaten ohne künstliche Zusätze, aus biologischem Anbau und regionaler Produktion. Weil dies alles bei den kreativen Köchen Konzept ist, sind sie auf besondere Weise dafür belohnt worden: Fünf hannoversche Restaurants und zwei weitere aus dem Großraum der Landeshauptstadt haben es in die aktuelle Ausgabe des bundesweiten Slow-Food-Genussführers geschafft, der in einer Auflage von 10 000 Exemplaren erschienen ist.
Das 752 Seiten dicke Werk versammelt 548 Lokale in ganz Deutschland, die das von der Slow-Food-Bewegung ausgerufene gesunde, nachhaltige und innovative Genießen pflegen. Das gilt in Hannover laut Restaurantführer für das 11a am Lindener Küchengarten, die Schlossküche in Herrenhausen, Jochim Sterns Altes Jagdhaus, das Biocafé-Restaurant Zurück zum Glück im Zooviertel und Schönemanns Restaurant in Misburg. Auch der Dorfkrug in Hildesheim und das Restaurant Wildland in Wietze-Hornbostel im Landkreis Celle sind in dem Gastroband zu finden.

Vom Ich zum Wir:
-verbindet
Michael Korpiun · In Stability
Wir brauchen nicht mehr ICH, sondern mehr WIR, um die gegenwärtigen ökonomischen, gesellschaftlichen und ökologischen Herausforderungen zu lösen. Es scheint, als hätten wir die Fähigkeiten verloren zu kooperieren. Dabei sind wir als Menschen in dieser Hinsicht hochbegabt.
Als Menschen sind wir Beziehungswesen. Wir spüren genau, wann und mit wem wir uns wohlfühlen. Und auch wo. WildLand ist so ein Ort. An dem fühlen wir uns wohl. Wir kehren immer wieder gerne zurück. Gerade kürzlich haben wir hier mit fünf Experten getagt. Und dabei Grundlagen eines neuen Menschenbildes entwickelt. Auf WildLand ist sowas möglich. Weil alles stimmt. Auch die Beziehungen zwischen Menschen und Natur.
Die Ergebnisse stellen wir auf unserem nächsten BeziehungsRaumEreignis 2017 vor: Vom ICH zum WIR: Warum wir ein neues Menschenbild brauchen.

„Es geht nicht um die allerfeinste Haute Cuisine, sondern um regionale Küchenkultur“, erklärt Eberhard Röhrig-van der Meer von der hannoverschen Slow-Food-Gruppe. Er war mit seinen ebenfalls ehrenamtlich tätigen Kollegen Wolfgang Schatz und Dieter Kohs im Namen von Slow Food als Testesser in der hiesigen Gastroszene unterwegs, um die regionalen Kandidaten zu ermitteln – die Empfehlungen sind in den Genussführer eingeflossen. Bundesweit haben 69 vergleichbare Gruppen Lokale für die vierte Ausgabe des Werkes getestet und bewertet.
Der Name von Klaus Schönemann taucht zum ersten Mal auf. Erst vor zweieinhalb Jahren hat er sein Restaurant eröffnet, das über Jahrzehnte als gutbürgerliche Gaststätte Pitschemann bekannt war. „Es war Zufall, dass wir uns dort niedergelassen haben“, sagt Schönemann, der 14 Jahre als Koch durch Deutschland und Europa getourt ist. Die Slow-Food-Tester rühmen etwa die saisonale Spargelkarte und die Rinderbacken mit Hopfen und Malz, die in dem Lokal mit nur 26 Plätzen auf der Karte stehen.
Auch für die Betreiberinnen von Zurück zum Glück ist die Aufnahme in den Genussführer eine Premiere. „Wir servieren hier, was uns gefällt – und hoffen, dass das den Gästen ebenso geht“, sagt Julia Faber-Oberpottkamp, die mit ihrer Schwester Sonja Faber den Betrieb führt. „Gesunde Ernährung ist bei uns Leidenschaft, kein Dogma.“

HOTEL
Auf zwei Parkanlagen und 25.000m² naturbelassenen Grundstücken mit alten Baumbeständen wurden 10 historische Gebäude aus der niedersächsischen Baukultur des 16. bis 19. Jahrhunderts wieder neu aufgebaut und bilden ein einzigartiges Ensemble wunderschöner Gebäude.
Der Hotelbereich hat 22 Zimmer, dazu im Landhaus 4 noch 8 Zimmer und in der Remise 2 Zimmer. Dabei gibt es kleinere und größere Zimmer, abhängig von der historischen Struktur der Gebäude. Die Ausstattung ist zeitlos modern, natürlich, reduziert auf das Wesentliche, die Lehmbauweise sorgt für ein ausgeglichenes Raumklima, das hochwertige Bettsystem für wohltuenden Schlaf.

UMGEBUNG
WildLand liegt am Rand der Südheide in einer begeisternden Wald- und Flusslandschaft. Geprägt durch lichte Kiefern- und Mischwälder, Walddünen, Seenbiotope, Naturschutzgebiete und Heidebäche von einzigartiger Erlebnisqualität.
Die dünne Besiedlung und Weitläufigkeit der Landschaft garantiert Entspannung und Ruhe. So auch die Anlage selbst in dem alten Dorfkern des Ortes Hornbostel/Aller. Dieser ist geprägt durch Großflächigkeit, alte Eichenbestände, historische Hofanlagen und direkte Anbindung an das Flussgebiet der Aller.

LANDHAUS
Ideal für Gruppen, die zusammen leben, übernachten und arbeiten wollen. Geeignet für Gruppen bis 10 Personen.
Hauptraum und Flur eignen sich als Workshopareale, bei schönem Wetter natürlich auch das ganze Grundstück oder das Tipi.

REMISE
Coachinghaus ideal für zwei Personen, auch mit Selbstversorgungsmöglichkeit. Auch hier kann das gesamte Grundstück zum Arbeiten genutzt werden.

Preisliste Remise 2
Appartement/Einzelbelegung: 140€

Appartement /Doppelbelegung: 160€

Frühstück im Restaurant pro Person: 17,50€

Miete als Tagungs/Coachinghaus
inkl. Moderationsmaterial und Technik: 200€

Tages-Arrangement
Tagungsgetränke kalt, Kaffeepausen mit Obst/Gebäck, Lunch pro Person: 50€
inkl. Abendessen: 85€

Preisliste Landhaus 4
Nutzung als Seminarhaus
pro Tag 300€.
Übernachtung EZ/Schlafkemenaten 60€, DZ 100€, bei Selbstversorgung. Frühstück 17,50€

Einzelbenutzung als Coachinghaus
pro Tag 300€, bei Übernachtung je Etage ein EZ à 130€ oder DZ à 160€ inkl. Frühstück

Arbeitssysteme: Myro Audio, Neuland Moderation, Beamer. Beamer pro Tag 50€

Bei Einzelpersonennutzung
Etage 1 EZ 130€ / DZ 160€ inkl. Frühstück
Etage 2 EZ 130€ / DZ 160€ inkl. Frühstück

Bei Gemeinschaftsbenutzung
jeweils ein Bad pro Etage, EZ 60€ und DZ 100€, Frühstück extra pro Person 17,50€

Miete als Tagungs/Coachinghaus
inkl. Moderationsmaterial und Technik (außer Beamer): 300€

Tages-Arrangement
kalte Getränke, Kaffeepausen/Obst/Gebäck, Lunch pro Person 50€
inkl. Abendessen 85€

Allgemeine Angaben
Personen:
40
Eigenschaften
Objektart:
Hotel
Preis ab:
50 EUR
Anzahl Zimmer:
20
Wohnungstyp:
Sonstige
Garage / Stellplatz:
Stellplatz

Möglichkeiten der Bezahlung

  • - Barzahlung

Verkehrsanbindung, Parken, Verleih

  • - Linienbus in Nähe
  • - Parkplätze vorhanden
  • - hauseigene Parkplätze

Lage der Unterkunft

  • - Lage zentral
  • - Lage ruhig
  • - Wanderwege in Nähe

Verpflegung, Verpflegungsbereiche

  • - Übernachtung ohne Frühstück
  • - Übernachtung mit Frühstück
  • - Einkauf in der Nähe
  • - Frühstücksbuffet

Vorhandene Zimmer

  • - Einzelzimmer normal
  • - Doppelzimmer normal
  • - Appartement normal

Ausstattung der Zimmer

  • - Zimmer mit Garten
  • - modern eingerichtet
  • - Grillplatz vorhanden
  • - Gartenmöbel vorhanden
  • - Fernseher

Sanitärbereich, Küchenaustattung

  • - Bad + WC in einem
  • - Dusche
  • - WC
  • - Waschbecken
  • - Spiegel
  • - Küchenzeile
  • - Kühlschrank
  • - Geschirr
  • - Besteck
  • - Küchengeräte
  • - Kochgeräte

Allgemeine / spezielle Zusatzleistungen

  • - Zimmerreinigung
  • - Handtuchwechsel
  • - Bettwäschewechsel
  • - Haustiere auf Anfrage

Freizeit, Aktivitäten, Wintersport

  • - Wandern
  • - Radfahren
Es sind noch keine Kommentare vorhanden.
Hier können Sie einen Kommentar verfassen

Bitte gegen Sie mindestens 10 Zeichen ein.
Wird geladen... Bitte warten Sie.
Details zur Anzeige

Das Objekt wurde 11766 mal aufgerufen

Details zur Anbieter
Harald Hasse
Am Moorberg 6
29323 Wietze
Deutschland

Telefon +49 (0) 51 46 - 9 89 30
Fax +49 (0) 51 46 - 9 22 37
E-Mail info@wildland.de